Die Geburt von Ramb’oo Damballa

07. April 2018 – An diesem Tag gewann (Just) Rambo zum letzten Mal ein Match in der German Wrestling Federation aus eigener Kraft. In den folgenden 12 Monaten forderte er Chris Colen um den GWF World Title heraus, kämpfte gemeinsam mit Crazy Sexy Mike die Arrows of Hungary um die GWF Tag Team Titles, verlor das sogenannte All In Match gegen Ahmed Chaer und Orlando Silver bei GWF LEGACY und selbst sein Ausflug nach Japan in den KAIENTAI DOJO brachte keine Besserung, denn Rambo konnte weder den 4 Nations Cup erringen, noch einen Mystery Mayhem-Umschlag ergattern.

Trotz der Tatsache, dass der Mann aus der Dominikanischen Republik einer der talentiertesten Wrestler der German Wrestling Federation ist, wurde alles, was er anfasste, zum Misserfolg und er begann, an sich selbst zu zweifeln, seine ganze Karriere zu hinterfragen. Doch während er nach einer Lösung für sein Problem suchte, wurde er gefunden – von einer mysteriösen Kraft.

Bei Showdown im Dezember 2018 brachte diese Kraft die Lichter zum Flackern. Die Lichtstörung wiederholte sich bei Global Warning im Januar 2019, zudem stieg kalter Nebel auf. Als Rambo mit dem Mikrofon in der Hand beim Light Heavyweight World Cup über die Fortsetzung seiner Karriere nachdachte, wurde er von einem bizarren Lachen unterbrochen und nach seiner Niederlage bei Blockbuster hallten Blitze durch die Halle, eine Silhouette tauchte auf der Leinwand auf und Rambo verschwand. In den Katakomben der Halle wurde Rambo dann endgültig in den Bann des Voodoo gezogen.

Bei Mystery Mayhem zeigte er dann sein neues Gesicht an der Seite von Amarah, der Voodoo Queen. Und seinen neuen Namen: RAMB’OO DAMBALLA. Benannt nach dem schlangenförmigen Loa des Voodoo. Hier stand er einer seiner früheren Wegbegleiter gegenüber und machte kurzen Prozess mit Felix Weber, als würde er sich von einer Last der Vergangenheit befreien.

Es scheint, als habe Ramb’oo Damballa das Mittel zu seinem Erfolg gefunden – oder Voodoo Queen Amarah einen willigen Wirt, der ihre Schandtaten ausführen wird? Wir sind gespannt, wie es hier weiter geht – vielleicht ja schon bei der Berlin Wrestling Night am 01. Juni 2019? Tickets für die Show gibt es hier.