Sechs Teilnehmer und drei Matches bekannt – Sichert euch jetzt Tickets für GWF Battlefield 2022

Die Spannung steigt, eines der größten Events des Jahres steht bevor. Bei GWF Battlefield kämpfen 30 Wrestler um die Chance, den World Champion bei GWF Legacy herauszufordern. Titelträger Toni Harting ist am 25. September (Tickets gibt es hier) natürlich auch am Start und muss seinen Gürtel gegen einen anderen Champion aufs Spiel setzen. Außerdem sind bereits jetzt zwei weitere hochkarätige Matches bekannt.

So wird Mila Smidt alles daran setzen, ihren Women’s World Title gegen Iva Kolasky zu verteidigen. Beide Frauen haben bisher noch nie Eins-gegen-Eins gegeneinander gekämpft, wir können uns also auf eine Weltpremiere freuen!

Fast genauso selten gab es das Aufeinandertreffen von Pascal Spalter und John Klinger in der GWF. Vor knapp vier Jahren standen die beiden sich zuletzt gegenüber, insgesamt ist es aber erst das zweite Mal, dass die beiden Schwergewichte des deutschen Wrestlings gegeneinander kämpfen. Spalter verfolgt dabei weiter seine Mission den Weltmeistertitel zu erringen. Kann er den Rekordchamp überwinden, der den Gürtel für mehr als zwei Jahre sein Eigen nennen konnte?

An der Spitze der GWF steht aktuell Toni Harting, doch der Tiger aus Berlin sieht sich einer ganz besonderen Herausforderung gegenüber, denn bei Battlefield trifft er auf einen anderen Titelträger, der sich zum Doppelchamp krönen will. Mike D. Vecchio hatte im August bei GWF Showdown die Herausforderung ausgesprochen und Geschäftsführer Ahmed Chaer buchte umgehend das Match. In der Geschichte der German Wrestling Federation hat es noch nie jemanden gegeben, der die World Championship und die Berlin Championship gleichzeitig gehalten hat. Die Belgian War Machine bekommt nun die Möglichkeit dazu und seine Chancen dürften gar nicht mal schlecht stehen, immerhin gewann er seinen Berlin Title im Dezember 2021 von Harting und ist seitdem ungeschlagen. Vielleicht löst sich bis dahin auch das Rätsel, wer den Berlin Championship Gürtel von D. Vecchio gestohlen hat.

Zusätzlich zu den drei Matches stehen auch schon sechs Teilnehmer für das Battlefield fest: Axel Tischer hofft, dass er ein zweites Mal 29 Gegner überwinden und sich seinen Weltmeistertitel bei GWF Legacy (Tickets gibt es hier) zurückholen kann. Ihm gegenüber werden aber zwei weitere ehemalige Battlefield-Gewinner stehen. Senza Volto und Erkan Sulcani sind ebenfalls dabei und wollen sich ein zweites Mal zum Sieger krönen. Big Nik wird auch mit im Ring sein und könnte im Dezember ausgerechnet auf Toni Harting treffen, dem er sonst den Rücken freihält – sofern dieser dann noch Champion sein sollte.

Ein ganz besonderes Match wird es in jedem Fall für Jonny Storm, der vor 20 Jahren erstmals in Berlin kämpfte und somit sein Jubiläum feiert. Die große Überraschung hingegen ist Karam, der sich momentan in Nordamerika einen Namen macht. Dort trat er unter anderem in Kämpfen bei AEW Dark an. In der GWF feiert er hingegen sein Debüt und könnte das gleich mit einem Knall tun, indem er in seinem ersten Match direkt das Battlefield gewinnt.

Sichert euch also so schnell es geht eure Tickets und seid am 25. September ab 18 Uhr (Kick-Off beginnt um 17:30 Uhr) bei GWF Battlefield dabei! Außerdem gibt es auch schon Karten für alle weiteren Events dieses Jahres.

Bericht von Helge Wohltmann